was bisher geschah… für mich…

… ganz selten nähe ich mal nicht für meine beiden Jungs, sondern für mich selbst. Und da ich zuletzt ein Probe-Abo der Burda Style hatte, habe ich die Chance genutzt und mal etwas herumexperimentiert.

Hier die Ergebnisse:

Zuerst habe ich im Frühjahr aus der Burda Style 01/16 das Shirt 103 A genäht. Das untere Shirt ist aus dem Jersey Flora in mint-bunt von Swafing und das obere Shirt aus einem dünnen mintfarbenen Feinstrick, der in Wirklichkeit etwas durchscheinender ist als auf den Fotos.

Durch den Lagelook ist das Shirt perfekt für die Übergangszeit. Die Säume vom Feinstrick-Oberteil sind mit einem Rollsaum versäubert.

Besonders gut gefällt mir die Rückenansicht mit Wasserfallkragen, der den Blick auf das bunte Untershirt freigibt. Mal sehen, wann ich das Shirt nach der Schwangerschaft wieder tragen kann ;-).

Für den Sommer gab es dann noch einen kurzen Overall nach dem Schnitt aus der Burda Style 05/16, Overall 118 A.

 
Genäht habe ich den Overall aus dem Bio-Jersey geometric von Lillestoff, auf den ich schon lange vorher ein Auge geworfen hatte. Leider habe ich mich damit selbst gequält, denn der Zuschnitt hat ewig gedauert, damit die Linien auch alle möglichst aufeinandertreffen.


Auch hier gibt es wieder eine schöne Rückenansicht

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.