Bonbon-Glücksfee

Als ich erfahren habe, dass unser drittes Baby ein Mädchen wird, sind bei mir erst einmal alle Birnen durchgebrannt und ich habe nur noch ROSA gesehen. In diesem Wahn habe ich dann als erstes meinen spärchlich mit rosa gefüllten Stoffschrank durchwühlt und den tollen rosa-bunten Glücksklee Stoff byGraziela herausgekramt. Den hatte ich mal für den Fall gekauft, es wird hier im Haus doch noch mal ein Baby-Mädchen oder eine kleine Nichte geben und sollte im Zweifel für mich selbst herhalten. Als Kombistoff passte der Rest von der Wal-Jacke ganz gut, wenn auch nicht rosa 😉. Die rosa Bündchen-Reste hatte ich noch von einem Babygeschenk übrig, allerdings musste ich hier schon arg stückeln.


Herausgekommen ist, wie ich beim Anblick der fertigen Glücksfee Tunika nach dem Buch „Nähen mit Jersey Babyleicht“ selbst zugeben muss, eine rosafarbene Bonbon-Tunika, die vielleicht doch etwas viel des Guten war 😳.

Genäht habe ich wieder Größe 56, man weiß ja nie, wie groß oder klein die Babys so werden und ich möchte schon, dass die selbst genähten Teilchen ein paar Mal getragen werden können. Außerdem habe ich die langen Ärmel vom Glücksbringer-Shirt genommen, da wir ja ein Februar-Baby erwarten.

Auf der Brust gab es dann noch einen Extra-Glücksklee, auf das das Baby immer viel Glück im Leben haben werde.

Geschlossen wird die Tunika natürlich mit Druckknöpfen, allerdings muss ich mir die Jersey-Drücker erst noch kaufen, bisher habe ich mich mit nachgemachten Kam Snaps herumgeärgert, aber da diese ständig kaputt gehen, ausreißen oder sich schlecht öffnen lassen, werde ich mir jetzt ein paar vernünftige Jersey-Druckknöpfe holen.

Schnitt: Glücksfee „Tunika mit Druckknöpfen“ – Nähen mit Jersey Babyleicht [klimperklein] (Gr. 56)
Stoffe: Jersey Glücksklee – byGraziela, Jersey Tupfen türkis, Bündchen rosa
Schnittänderungen: lange Ärmel vom „Glücksbringer“

Linkpartys: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Sew Mini, kiddkram

Mit diesem Nähprojekt habe ich angefangen einige Nähschritte mitzufotografieren und eine kleine Nähschule für mich und euch zu erstellen. Alle Beiträge findet ihr unter dem Reiter „Nähschule

2 Comments

  • Catrin

    Danke. Bei meinen Jungs konnte ich solche Stoffe ja bisher auch nicht vernähen, aber ich bin doch froh, dass er jetzt fürs Baby herhält, wäre für mich doch auch ein wenig zu bunt geworden. Ich denke aus dem großen Rest den ich noch habe nähe ich die Patchwork-Decke aus dem Buch nach, da darf es dann ja ruhig bunt zugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.