Happy Hippo – erstes Kleid

Seit ich erfahren habe, dass wir nach zwei Jungs eine Prinzessin erwarten, habe ich mich darauf gefreut endlich Kleider zu nähen. Zuerst hat jedoch die Vernunft gesiegt, was soll schließlich ein Neugeborenes mit einem Kleid, aber jetzt war es dann doch soweit.

Nachdem ich die Größe 62 bei den selbstgenähten Sachen aufgrund von Milchstau und Brustentzündung ausgelassen habe, starten wir jetzt schon mit Größe 68 durch!

Genäht habe ich aus dem tollen Lovely Hippos, an dem ich im Stoffladen nicht vorbeigehen konnte, einen Raglanbody nach dem Schnitt von Klimperklein mit einem Trägerkleid aus einem alten Schwangerschafts-Strickkleid sowie einen Sommerhut nach dem Schnittmuster beHütet von Mavibri.

Endlich haben hier auch meine neuen Stempel ihren ersten Auftritt beim Betüddeln bekommen, denn ein „Happy Hippo“ ist unsere Kleine eigentlich die meiste Zeit.

 

Und nun gibt es auch mal Tragefotos von der süßen Maus. Den Saum des Kleides habe ich einfach vom Originalkleid gelassen, das hatte einen tollen eingerollten Stricksaum. Und die kleinen Herzchen auf der Rückseite sind eher eine Schadensbegrenzung als gewollt, da ich vor dem Zusammennähen festgestellt habe, dass der Strick ein kleines Loch hatte.

Das Kleid habe ich aufgrund des schwierigen Stoffes und der kleinen Größe etwas vereinfacht und die Teilungen einfach weggelassen, also Vorderteile zusammengeklebt und die Schnitteile im Bruch zugeschnitten. Ich finde das Kleid total süß und es wird sicherlich nicht das letzte Latzkleid bleiben das ich genäht habe.

Und entgegen meiner vorherigen Meinung das Bodys nähen totaler Blödsinn ist, weil es ja doch nur Unterwäsche ist, finde ich es, gerade in der wärmeren Jahreszeit, total schön mal etwas bunter gemusterte Bodys unter Kleidern anziehen zu können.

Ich nähere mich immer mehr dem kompletten „Durchnähen“ des Buches „Nähen mit Jersey – babyleicht“, obwohl es da sicherlich ein paar Schnittmuster gibt, die ich nicht nähen werde. Spätestens zum Winter werden aber noch der Pullover und die Latzhose ausprobiert. Bis jetzt liebe ich nämlich alles, was ich nach den Schnitten genäht habe.

Schnittmuster: Einfach Praktisch „Latzrock mit Brusttasche“,  Ein Hingucker „Raglanbody mit Druckknöpfen“ – Nähen mit Jersey Babyleicht [klimperklein] (Gr. 68), beHütet Mavibri
Stoffe: Jersey Lovely Hippo pink, Jersey anthrazit-meliert, Jersey pink, Jersey naturweiß-meliert, Jersey weiß, Strickkleid-Upcycling, Jersey grau Punkte, Jerseydrücker pink – snaply

Linkpartys: kiddikram, Made4Girls, Sew Mini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.