EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Patchwork Anfänge – Merry Kite

Wie in meinem Jahresrück- und Ausblick schon geschrieben, nähe ich dieses Jahr meinen ersten Quilt. Der erste Block nach der Anleitung der 6Köpfe12Blöcke ist der „Merry Kite“.

Die Vorbereitungen

Bei meinem ersten Patchworktest habe ich ja schon gemerkt, dass ich dringend Inch-Lineale brauche um richtig loszulegen. Entschieden habe ich mich für ein großes Lineal in 24 x 6,5 Inch* und ein quadratisches Lineal mit 6 x 6 Inch*. Pink mussten sie sein damit ich sie nicht mit dem cm-Lineal verwechsle ;-).

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Außerdem habe ich mir eine Bügelunterlage neben die Nähmaschine „gebaut“. Dafür habe ich eine dünne Spanplatte mit Molton und einem Baumwollstoff bezogen. Die Platte habe ich auf einem Ikea-Regal befestigt. Perfekt dazu passt mein kleines Bügeleisen*.

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Merry Kite

Der Jahresquilt der 6Köpfe besteht in diesem Jahr aus Blöcken in verschiedenen Größen. Der Januar-Block „Merry Kite“ ist ein Block mit einer Gesamtgröße von 20 inch und damit wirklich groß!

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Für jeden Block gibt es ein Ausmalblatt zum Planen der Stoffkombination. Das hat mich fast an den Rand der Verzweiflung gebracht. Die Entscheidung ist wirklich nicht leicht, vor allem wenn man nicht weiß wie es weitergeht und noch nie Patchwork genäht hat.

Meinen Ursprungsplan musste ich leider beim Zuschnitt wieder über den Haufen werfen weil ich prompt aus dem gelben Stoff die falsche Größe zugeschnitten habe.

Aber selbst wenn man alle neun Teile des Blocks fertig genäht hat, gibt es noch unwahrscheinlich viele Möglichkeiten die Teile zusammenzusetzen. Man kann wohl sagen, ich war überfordert!

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Zum Glück gibt es eine tolle Community auf Instagram die mir bei der Entscheidung geholfen hat!

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Die kleinen Dreiecke vom Nahtzugabe-Zurückschneiden habe ich, wie in der Anleitung vorgeschlagen, gleich zusammengenäht. Ich denke das ich sie später im Rand oder der Rückseite verwenden werde.

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Ich habe bei diesem ersten Block richtig viel gelernt, zum Beispiel das Kette nähen (siehe oben). Der Quilt-Along beinhaltet nicht nur die Anleitungen zu den einzelnen Blöcken sondern auch jede Menge Grundlagen-Wissen zu Patchwork und Quilten was richtig toll ist für Anfänger!

EGGsclusiv: Patchwork nähen, Quilt 6Köpfe12Blöcke 2019, Merry Kite

Ich bin wirklich sehr stolz auf meinen ersten Block und schon so gespannt auf die fertige Decke fürs neue Sofa im Dezember! Und schaut mal wie schön sich die Ecken hier an den meisten Stellen treffen! Ok, ich geb’s zu, manche Stellen habe ich wieder aufgetrennt und passend zusammengenäht.

Infos (inkl. Werbung):

Schnitte: „Merry Kite“ 6Köpfe12Blöcke-Quilt 2019 – Allie and Me

Stoffe: Patchwork-Stoffe in dunkelblau, türkis und gelb-orange

Linkpartys: Du für dich am Donnerstag, The Creative Lovers, HoT

* die gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

4 Comments

  • Ina Krahl

    Schöner Block! Ich habe auch meinen ersten fertig, der wird aber erst nach dem Umzug fotografiert. Außerdem ist er falsch, aber ich war sogar zu faul neu zu zuschneiden und du hast sogar wieder aufgetrennt, damit sich die Linien treffen….
    Das „in Kette nähen“ habe ich nicht verstanden und die Reste dann in den Müll geworfen. Da brauch ich glaub ein Video um das zu Checken!
    Liebe Grüße,
    Ina

    • Catrin

      Danke für das Lob. Das mit dem Zuschnitt ist mir auch passiert, eigentlich war die Farbaufteilung etwas anders geplant, ich wollte dann aber nicht riskieren neu zuzuschneiden und am Ende mit zu wenig Stoffen dazustehen.

      Ich bin gespannt wie dein Block aussieht! Und so wie ich das verstanden habe gibt es ein „falsch“ beim Patchwork sowieso nicht 😉

      Das mit dem „Kette nähen“ soll ja nur Garn sparen und man muss nicht ständig neu ansetzen. Im Prinzip schiebt man immer wieder den nächsten kleinen Block unter die Nähmaschine sobald man mit dem vorherigen fertig ist. Die Naht geht also durch und alle Teile hängen später an einem Faden und können auseinandergeschnitten werden. Das spart auch unheimlich viel Zeit! Vielleicht probierst du es ja beim nächsten Block doch noch mal aus.
      LG Catrin

  • Sonja

    Wow mein Respekt! So sauber war mein erster Block 2017 nicht.
    So eine anständige Bügelunterlage muss ichvmir noch besorgen. Ich habe so ein Minibügelbrett vom Schweden, aber das ist irgendwie Schrott….
    Gruß Sonja

    • Catrin

      Danke für das Lob! Ich habe aber wirklich mehrere Ecken wieder aufgetrennt und neu genäht und habe ewig für diesen Block gebraucht.

      Die Bügelunterlage ist total klasse. Ich habe sie extra nicht so stark aufgepolstert weil mich das bei meinem großen Bügelbrett total stört. Das ist viel zu weich um anständig die Nahtzugaben umzubügeln. Zu diesem kann ich jetzt ganz bequem mit meinem Stuhl hinrollen und gleich weiternähen ohne aufzustehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.